Stipendiaten der Konzertsaison 2015/2016

Markus Czieharz

Markus Czieharz © Monika Lawrenz

Markus Czieharz, Trompete

Markus Czieharz, geboren 1995, erhielt mit fünf Jahren seinen ersten Trompetenunterricht bei seinem Vater Siegfried Czieharz, stellvertretender Solo-Posaunist der Nürnberger Symphoniker. 2010 wurde er Jungstudent an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Hannes Läubin und Prof. Thomas Kiechle. Seit 2013 ist er nun Bachelor Student bei Prof. Reinhold Friedrich an der Hochschule für Musik Karlsruhe.

Weitere Anregungen erhielt er in Meisterkursen, z. B. durch Prof. Max Sommerhalder (Detmold), Prof. Luis González (San Sebastián/Spanien) oder Prof. Christian Steenstrup (Aarhus/Dänemark).

Der junge Trompeter gewann zahlreiche erste Bundespreise bei „Jugend Musiziert“ in der Solo- und Ensemblewertung. Beim Deutschen Musikwettbewerb 2013 erspielte er sich ein Stipendium der „Bundesauswahl Konzerte junger Künstler“, durch das er in der Spielzeit 2014/2015 Konzerte in ganz Deutschland vermittelt bekommt. Anfang 2015 gewann er den 3. Preis beim Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb und zudem ein Stipendium der Yamaha Music Foundation of Europe.

Er ist festes Mitglied bei Brasssurround und Salaputia Brass und Mitglied des 2014 gegründeten Ardenti Quintetts, mit dem er noch im Gründungsjahr den 1. Preis beim Internationalen Wettbewerb für Blechbläser-Ensembles in Passau gewann. 

Orchestererfahrung sammelte er u. a. beim Bundesjugendorchester, dem Gustav Mahler Jugendorchester, der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz oder dem Symphony Orchestra of India. Mit diesen Orchestern spielte er unter namhaften Dirigenten wie Sir Simon Rattle, Mario Venzago oder Gabriel Feltz in den größten Konzertsälen Europas. 

Im Mai 2015 wird Markus Czieharz mit den Bremer Philharmonikern unter der Leitung von Markus Poschner Haydns Trompetenkonzert Es-Dur spielen.


Facebook