Stipendiaten der Konzertsaison 2016/2017

Anissa Baniahmad

Anissa Baniahmad

Anissa Baniahmad, Flöte – Stipendiatin seit 2015

Anissa Baniahmad, geboren 1993, erhielt ihren ersten Flötenunterricht im Alter von 9 Jahren. 2006 wurde sie ins Dr. Hoch’s Konservatorium in Frankfurt aufgenommen und erhielt dort Unterricht bei Prof. Paul Dahme, Soloflötist an der Oper Frankfurt. Seit 2012 ist sie Studentin an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt. Zunächst studierte sie in der Klasse von Prof. Paul Dahme, seit dem Wintersemester 2013 in der Klasse von Prof. Stephanie Winker, ehemals Soloflötistin im Gewandhaus Orchester Leipzig. Von Januar bis April 2010 ging die junge Flötistin nach Houston, um dort Unterricht an der Shepherd School of Music/Rice-University bei Dr. Catherin Ramirez zu nehmen. 2011 gelang ihr die Aufnahme in das „Pre-College“ am Konservatorium Frankfurt. Anissa Baniahmad gewann zahlreiche Preise, mehrere 1. und 2. Bundespreise beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ in den Jahren 2004 bis 2013. 2010 erhielt sie den Sonderpreis für moderne Musik beim Wettbewerb „Musik Talente“. 2011 wurde sie mit Sonderpreisen des Landes Mecklenburg-Vorpommern und der Deutschen Stiftung Musikleben ausgezeichnet und erhielt zudem im selben Jahr den Kammermusik-Förderpreis für Alte Musik von „Jugend musiziert“ sowie den Förderpreis des Dr. Hoch’s Konservatorium. 2013 gewann sie den 2. Preis beim internationalen Wettbewerb „Concours Luxembourgeois pour Jeunes Solistes“ in Luxemburg. Die Flötistin hat bereits zahlreiche Orchestererfahrungen sammeln können: Von 2012 bis 2015 war sie regelmäßige Aushilfe im Frankfurter Opern- und Museumsorchester, seit 2015 ist sie 2. Flötistin dieses Orchesters und zusätzlich auch Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie. Von 2009 bis 2012 war sie Mitglied im Bundesjugendorchester, wo sie unter bedeutenden Dirigenten wie Sir Simon Rattle und Mario Venzago spielte. Außerdem war sie von 2008 bis 2012 Mitglied des Landes-Jugend-Sinfonie Orchesters Hessen. Zudem ist sie Mitglied des 2013 gegründeten Monet Bläserquintetts.


Facebook