Ruhr Nachrichten

Monday 31. May 2021

Ruhr Nachrichten

Sieben plus sechs magische Momente mit Mozart
Die Konzertvorschau für die neue Saison ist erschienen.

Acht junge Musiker sind dabei. Nur eine einzige Mozart Matinee (im Oktober 2020) konnte die Dortmunder Mozart Gesellschaft ihrem Publikum in dieser Saison bieten. Alle hoffen, dass es in der Spielzeit 2021/22 anders wird.
Die Konzertvorschau ist gerade erschienen: Fünf neue und drei ehemalige Stipendiaten treten in sieben Mozart Matineen sonntags ab 11.00 Uhr auf. Außerdem gibt es eine neue Kammermusikreihe, mit je drei Espresso-Konzerten am Vormittag und drei Soiréen am Abend (04.11.2021, 17.03 2022 und 12.05.2022).

12.09.: Die Saison beginnt mit einer Vorabmatinee. Es spielt das Deutsche Kammerorchester Berlin unter Gabriel Adorjan. Solistin ist Flötistin Zofia Neugebauer, die eigentlich im Abschlusskonzert dieser Saison zu Gast sein sollte.

03.10.: Am Tag der Einheit folgt dann die offizielle Saisoneröffnung – wieder mit Bremer Musikern: Die Bremer Philharmoniker unter Marko Letonja begleiten den jungen Cellisten Hugh Mackay im Schumann-Konzert.

07.11.: Das Amadeus Kammerorchester des Polnischen Rundfunks ist mit Fagottist Tobias Reikow zu Gast, der das Konzert von Hummel spielen wird. Außerdem gibt es eine Rarität: die Bearbeitung von Beethovens „Mondscheinsonate“ für Streicher.

05.12.: An Mozarts 230. Todestag ist dogma chamber orchestra unter Leitung von Mikhail Gurewitsch zu Gast. Solistin ist die Percussionistin Clara de Groote.

16.01.2022: Und elf Tage vor Mozarts 266. Geburtstag gibt es dann ein Wiedersehen mit den ehemaligen Stipendiaten Sebastian Manz und Nemorino Scheliga (beide Klarinette). Sie spielen mit dem Bundesjugendorchester unter Alexander Shelley das Klarinetten-Doppelkonzert von Franz Krommer.

03.02.2022: Das Folkwang Kammerorchester unter Johannes Klumpp ist mit Emma Wernig (Bratsche) und Stephen Waarts (Geige) zu Gast. Auf dem Programm steht die „Sinfonia Concertante“ von Mozart.

03.04. 2022: Die Duisburger Philharmoniker unter Roger Epple spielen das Abschlusskonzert. Solistin in Mozarts Krönungskonzert ist Marie Hauzel. Außerdem erklingt Beethovens Fünfte.

Karten bei der Mozart Gesellschaft Dortmund unter Telefon 0231 427 43 35 oder www.mozart-gesellschaft-dortmund.de
*Julia Gaß


Facebook