Stipendiaten der Konzertsaison 2020/21

Werther Klavierquartett

Tobias Reikow

Ensemble Quinton

Die Musiker des Ensembles lernten sich im Bundesjugendorchester kennen, in sie dem unter renommierten Dirigenten musizierten. Die große Leidenschaft für Kammermusik führte dazu, 2020 das Bläserquintett zu gründen.

Die Flötistin Dascha Schuster war seit 2015 Jungstudentin am Julius-Stern-Institut der Universität der Künste Berlin bei Chr. Hellmann. Seit 2020 studiert sie an der Musikhochschule Hannover bei A. Björn-Larsen. Sie gewann mehrfach Preise beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und Internationalen Wettbewerb der Deutschen Gesellschaft für Flöte.

Der Hornist Simon Mayer war von 2015–2019 Jungstudent bei W. Sanders an der Musikhochschule Karlsruhe. 2013 wurde er zur „Penderecki-Musikakademie“ unter Leitung von K. Penderecki eingeladen. Seit 2019 studiert er bei P. v. Zelm an der Musikhochschule Köln. Er ist mehrfacher Preisträger beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“.

Der Klarinettist Jakob Plag nahm 2016 sein Jungstudium bei T. Johanns an der Musikhochschule Weimar auf. Seit 2020 studiert er an der Hochschule für Musik Freiburg bei K. Herold. Jakob Plag wurde beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ vielfach mit ersten Preisen ausgezeichnet und ist Stipendiat der Deutschen Stiftung Musikleben.

Der Oboist Fabian Sahm nahm 2016 als Jungstudent sein Studium bei D. Tessmann auf, woran sich sein Vorstudium an der Hochschule für Musik in Mainz schloss. Seit 2019 studiert er an der Musikhochschule Köln bei Chr. Wetzel. Er ist vielfacher Wettbewerbs-Preisträger wie z.B. bei „Jugend musiziert“ und der Reinhard Lüttmann Stiftung.

Der Fagottist Tobias Reikow war seit 2018 Jungstudent bei U. Hermann an der Hochschule für Musik in Mainz auf. Seit 2020 studiert er an der Musikhochschule in Detmold bei T. Pelkner. Er erhielt Stipendien von der Deutschen Stiftung Musikleben und der Hummel-Gesellschaft Weimar. Seit 2020 wird er von der Mozart Gesellschaft Dortmund gefördert.


Facebook