Stipendiaten der Mozart Gesellschaft Dortmund

Janka Simowitsch

Janka Simowitsch, Klavier

Die Pianistin Janka Simowitsch, geboren 1987 in Rostock, begann ihre musikalische Ausbildung an der örtlichen Musikschule, mit dessen Jugendsinfonieorchester sie als 10-Jährige ihr erstes Klavierkonzert gab. Im Alter von zwölf Jahren wurde sie Jungstudentin, ab 2005 Studentin bei den Professoren Kirschnereit, Will und Zack an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Im Februar 2010 schloss sie hier ihr Studium im Fach Künstlerische Ausbildung mit der Note 1,0 ab und begann ein Aufbaustudium bei Professor Konstantin Scherbakov an der Zürcher Hochschule der Künste. Darüber hinaus gaben ihr bei Meisterkursen viele international bekannte Pianisten/innen, u. a. Lazar Berman, Ewa Kupiec, Pavel Gililov und Elisabeth Leonskaja, wertvolle Anregungen.
Janka Simowitsch gewann Preise und Stipendien bei nationalen und internationalen Wettbewerben, so beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert, beim Internationalen Klavierwettbewerb in Ettlingen, beim 31. Internationalen Klavierwettbewerb „Palma D’Oro“, beim Deutschen Musikwettbewerb und zuletzt bei dem vom Kulturkreis
der deutschen Wirtschaft initiierten Klavierwettbewerb „Ton und Erklärung – Werkvermittlung in Musik und Wort“ in München 2011.
Die junge Pianistin trat im Hörfunk und Fernsehen auf und konzertierte solistisch und als Kammermusikpartnerin in Deutschland, Italien, Polen, Russland, der Schweiz und den USA.
Sie erhielt Einladungen von Festivals, wie z. B. dem Internationalen Festival St. Petersburg Herbst, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Klavierfestival Spoleto in Italien oder dem Festival Mitte Europa.
Janka Simowitsch ist Stipendiatin der „Studienstiftung des deutschen Volkes“, Stipendiatin der Horst Rahe Stiftung sowie des PE-Förderkreises für Studierende der Musik e.V.  und des Deutschen Musikrates.


Facebook