Stipendiaten der Mozart Gesellschaft Dortmund

Lise de la Salle, Klavier

Die 21jährige französische Pianistin erhielt vierjährig ihren ersten Klavierunterricht. Mit gerade erst 11 Jahren begann sie am Conservatoire Supérieur de Musique de Paris zu studieren und beendete dort ihr Studium mit der höchsten Auszeichnung. 2003 wechselte sie ans Conservatoire National Supérior de Musique de Paris. Sie hat bereits mit zahlreichen renommierten Orchestern, wie z. B. dem Philharmonia Orchestra oder dem Los Angeles Philharmonic Orchestra konzertiert. Nach einer eindrucksvollen Reihe erster Preise 2004 (u. a. Steinway, Vulaines, Radio France) wurde Lise de la Salle in New York mit dem „Young Concert Artists Award“ ausgezeichnet. Lise de la Salle hat bereits zahlreiche CDs eingespielt. Jede ihrer Aufnahmen erhielt beste Kritiken und höchste Auszeichnungen: zweimal „Recording of the Month“, dreimal „Editors Choice“ des englischen Grammophone Magazins, „BBC Music Magazine Choice“ und viele weitere.


Facebook